Artikel drucken

Ausschluss des Rechts auf Vorsteuerabzug bei Hinterziehung der Mehrwertsteuer (Umsatzsteuer) in Frankreich betrifft nunmehr auch Dienstleistungen

Steuerrecht

Bei einem Mehrwertsteuerbetrug im Rahmen einer Warenlieferung ist der Käufer nicht zum Vorsteuerabzug berechtigt.
Durch das Gesetz vom 29. Dezember 2015 ist dieser Ausschluss erweitert worden und gilt nun auch bei einem Mehrwertsteuerbetrug im Rahmen der Erbringung einer Dienstleistung.

 

Download:
08 08 16 Ausschluss des Rechts auf Vorsteuerabzug bei Hinterziehung der Mwst in Frankreich.pdf



Rufen Sie uns an:

Strasbourg
+33 (0)3 88 45 65 45
Köln
+49 (0)221 1 39 96 96 0
Baden-Baden
+49 (0)7221 3 02 37 0
Paris
+33 (0)1 53 93 82 90
Sarreguemines
+33 (0)3 87 02 99 87
Lyon
+33 (0) 4 27 46 51 50