Artikel drucken

Die Lieferschwelle für die Anwendung der französischen Mehrwertsteuer auf Verkäufe im Versandhandel ist auf 35.000 € gesenkt worden

Steuerrecht

Waren, die im Versandhandel von einem europäischen Mitgliedstaat an Verbraucher in Frankreich verkauft werden, sind nunmehr bereits ab einem in Frankreich erzielten Nettoumsatz in Höhe von 35.000 Euro der französischen Umsatzsteuer unterworfen (französisches Jahressteuergesetz 2016).

Download:
08 08 16 Grenze für Anwendung der französischen Mehrwertsteuer auf Verkäufe im Versandhandel auf 35.000 € gesenkt.pdf



Rufen Sie uns an:

Strasbourg
+33 (0)3 88 45 65 45
Köln
+49 (0)221 1 39 96 96 0
Baden-Baden
+49 (0)7221 3 02 37 0
Paris
+33 (0)1 53 93 82 90
Sarreguemines
+33 (0)3 87 02 99 87
Lyon
+33 (0) 4 27 46 51 50