Larissa Wohlgemuth, LL.M.

Larissa Wohlgemuth, LL.M.

Rechtsanwältin
Avocat au Barreau de Paris (französische Rechtsanwältin)
Maîtrise en Droit des Affaires (französischer Masterstudiengang im Wirtschaftsrecht)
LL.M. UCLA (Aufbaustudium im amerikanischen Recht)

Geboren: 1980 (Saarbrücken / Saarland)

Staatsangeh.: Deutsch und Französisch

Sprachen: Französisch / Deutsch (Muttersprachen), Englisch

Standorte: Köln / Paris

Telefon:
+49 (0)221 1 39 96 96 0 (Köln)
+33 (0)1 81 51 65 58 (Paris)

Background

  • Studium der deutschen und französischen Rechtswissenschaften in Saarbrücken (CJFA) (1998 – 2003)
  • Maîtrise (Studium) im Wirtschaftsrecht an der Universität Aix-Marseille III (2003 – 2004)
  • Referendariat im OLG-Bezirk Saarbrücken (2004 – 2006)
  • Praktische Ausbildung in verschiedenen Anwaltskanzleien (u.a. Sozietät Freshfields Bruckhaus Deringer in Köln) und Bevollmächtigte für deutsch-französische Kulturangelegenheiten bei der Staatskanzlei Saarbrücken
  • Aufbaustudium im amerikanischen Recht (LL.M.) an der University of California Los Angeles (UCLA) (2006 – 2007)
  • Zulassung zur Rechtsanwältin, anschließend Tätigkeit als Rechtsanwältin in der Sozietät Clifford Chance LLP im Gesellschaftsrecht und Energierecht (2007)
  • Eintritt in die Kanzlei EPP, GEBAUER & KÜHL (2010)
  • Zulassung als Avocat au Barreau de Paris (französische Rechtsanwältin) (2014)

Tätigkeiten

  • Beratung und Vertretung im deutschen und französischen Gesellschaftsrecht
  • Beratung im Bereich der Erneuerbaren Energien (Photovoltaik und Windkraft)
  • Betreuung bei der Gründung, der Umwandlung und dem Verkauf bzw. dem Erwerb von Unternehmen in Deutschland und Frankreich
  • Vorbereitung von Gesellschaftsformalitäten für deutsche und französische Personen- und Kapitalgesellschaften
  • Beratung bei grenzüberschreitenden Handelsbeziehungen

Referententätigkeiten

  • Referenten- und Moderatorentätigkeit bei Veranstaltungen im Bereich Erneuerbare Energien in Frankreich sowie Seminarorganisationen in Deutschland und Frankreich im Bereich Gesellschaftsrecht